Montag, 19. Januar 2009

A Midsummer Night's Dream: Act 2, Scene 1: Krach im Feenkönigshaushalt

Ein Icon für Nithy... und ich hab immer noch keine vom Sommernachtstraum gefunden. :ugly: Nun denn, weiter im Text:

Robin Goodfellow (auch Wilson Puck genannt) trifft eine Elfe aus Königin Titanias Hof, die die Umwelt für die Ankunft der Feenkönigin schmückt. Puck warnt die Elfe, die Königin solle lieber nicht auf dieser Lichtung auftauchen, da Oberon gedenkt dort zu verweilen, und der ist sauer auf Titania, weil sie einen indischen Jungen gestohlen hat und jetzt verwöhnt, den er eigentlich im Gefolge haben wollte. Die Elfe schaut sich den Puck noch mal genauer an, der sich daraufhin auch vorstellt als Spaßmacher des Königs. Und dann tauchen dummerweise gleichzeitig auf: Oberon und Titania, um zur Hochzeit von Theseus und Hippolyta ihren Segen zu geben und gleichzeitig ihren Ehe- und Sorgerechtsstreit weiter auszutragen. Titania wirft Oberon vor, das Wetter verrückt spielen zu lassen. Den Jungen will sie trotzdem nicht aufgeben. Und da man sich nicht einig wird, verschwindet sie, bevor sie sich zu sehr aufregen muss. Oberon ruft Puck zu sich: er soll ihm eine Blume holen, die Verliebte macht. Gibt man ihren Saft auf schlafende Augenlider, verlieben sich die Augen in das erste, was sie nach dem Aufwachen sehen. Er will Titania verliebt machen, wenns sein muss in den ersten Affen, den sie sieht, damit sie dann den Jungen an ihn abgibt.

In dem Moment kommt Demetrius gefolgt von Helena auf die Lichtung, entnervt, dass sie ihm nachläuft. Helena wirft sich ihm verbal zu Füßen (wehe, ich lasse mich irgendwann dazu herab, mich derart einem Mann, der mich nicht will, vor die Füße zu werfen). Demetrius stellt fest, dass sie ganz schön verwegen ist, so mal eben nachts allein ihm in den Wald zu folgen. Sowas schickt sich nicht. Allerdings ist Demetrius zu entnervt um sie von ihrer Jungfräulichkeit zu befreien. Er ist auch nicht so der Typ für Verwarnungen. Eher für Schwerthiebe in Richtung Lysander, den Halunken. Demetrius macht, das er wegkommt, und Helena folgt ihm nach. Oberon hats alles gehört und denkt sich, der Demetrius könnte auch was von der Blume vertragen. Puck soll sich drum kümmern und Cupid spielen, während Oberon Titania auf ihrem Blütenbett besucht. Na ob das was wird.

BTW schwanke ich gerade sehr, was die Masterarbeit angeht. Harry Potter oder doch Shakespeare, nachdem ich mich schon so intensiv damit befasse? Hnnng.

1 Kommentare:

Elveny hat gesagt…

Was sind denn die Themen, die zur Auswahl stehen?

BTW, schau mal, ob du hier was findest: http://community.livejournal.com/bard_icons/

Oh und - Christian! :herzchen: